Blog

Compliance

Risikomanagement für Ihren Fuhrpark – für eine sichere Verwaltung der Flotte

Risikomanagement im Fuhrpark: Für eine sichere Verwaltung der Flotte ist es wichtig, Risiken zu erkennen, zu analysieren und im Anschluss zu eliminieren. Wir stellen die Vorteile des digitalen Risikomanagements zur Bewältigung dieser wichtigen Aufgabe vor.

August. 20, 2021

Wer einen Fuhrpark verwaltet muss sich nicht nur um die Infrastruktur und die Anschaffung, Wartung und Kosten der Fahrzeuge kümmern. Ein wichtiger Bestandteil des Fuhrparkmanagements ist auch potentielle Risiken zu analysieren und proaktiv zu eliminieren. Die Gefahren im Betrieb einzuschätzen und notwendige Maßnahmen zu implementieren sind außerdem im Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) vorgeschrieben. Das Risikomanagement hat auch eine Auswirkung auf das Versicherungskonzept, welches ein Fuhrpark implementieren sollte. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Thema Risikomanagement in Ihrem Fuhrpark erfolgreich angehen können. 

Risikomanagement als wichtiger Teil der Halterhaftung erkennen

Die Halterhaftung im Fuhrpark beschreibt die Haftung des Halters eines Fahrzeugs im Unternehmen für die Verstöße, die im Rahmen der Nutzung des Fahrzeugs durch Berechtigte begangen werden. So gehören die regelmäßige Kontrolle der Fahrerlaubnis, der Zustand des Fahrzeugs und die Unterweisung von Mitarbeitenden auf die Gefahren, die durch die Nutzung des Fahrzeugs entstehen, zu den Pflichten des Halters im Rahmen der Halterhaftung. Bei Verstößen gegen die Pflichten des Halters kann sich dieser selbst strafbar machen. Die angedrohten Strafen reichen je nach Vergehen bis zu Haftstrafen.

Ein wichtiger Teil der Halterhaftung im Fuhrpark ist allerdings auch das Identifizieren und Reduzieren von Risiken. Durch Sicherheits- und Risikoanalysen lassen sich beispielsweise hohe Versicherungsprämien und Anwaltskosten vermeiden und gibt die Möglichkeit, auf Probleme frühzeitig zu reagieren und somit größere Schäden und rechtliche Herausforderungen in Zukunft zu vermeiden.

Risikoanalysen sollten regelmäßig aktualisiert werden, besonders wenn es besondere Anlässe im Fuhrpark gibt, wie zum Beispiel die Anschaffung von neuen Fahrzeugen, die Änderung von Vorschriften, oder die Weiterentwicklung von Technologien im Fuhrpark. Der Fuhrparkmanager sollte hier einen transparenten Überblick über alle Daten haben, um zukunftsträchtige Entscheidungen für den Fuhrpark und die Fahrer zu treffen.

Risiko- und Schadensanalysen für den Fuhrpark digital erstellen

Um potentielle Gefährdungspotentiale und Belastungen für den Fuhrpark schnell zu erkennen, helfen digitale Lösungen wie die Fuhrparkmanagement Software von Avrios. Anders als bei händischen Fuhrparkberichten und Analysen bietet eine Software große Transparenz und erlaubt gleichzeitig die Verknüpfung vieler Datenpunkte miteinander, um logische Konsequenzen und potentielle Risiken sofort zu identifizieren und proaktiv entgegenzuwirken. Durch die Software können Fuhrparkdaten effektiv und automatisch verknüpft werden, um so bessere Analysen und damit auch Entscheidungen für den Fuhrpark treffen zu können. Hierdurch können unter anderem auch hohe Kosten durch die Erkennung von Schäden und unnötigen Unfällen eingespart und die Sicherheit für die Fahrer im Fuhrpark besser gewährleistet werden. 

Mit Avrios transparentes Risikomanagement einführen

Mit der Fuhrparkmanagement Software von Avrios haben wir es uns zum Ziel gesetzt, Ihnen die ‘Power to Act’ (die Macht zum Handeln) zu geben. Das gilt auch für das Risikomanagement und der Analyse von wichtigen Daten im Fuhrpark. Mit Avrios behalten Sie die vollständige Kontrolle über Ihr Fuhrparkmanagement und können an einem zentralen Platz alle Ihre Daten verwalten – für eine größere Transparenz Ihrer Fuhrparkkosten. 

Hört sich das interessant für Sie an? Melden Sie sich jetzt für Ihren kostenlosen Avrios Essentials Account an und starten Sie mit Ihrer digitalen Flottenverwaltung. 

Ähnliche Beiträge

Sichern Sie sich den Vorsprung Ihrer Flotte mit Avrios

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]