Jetzt Einblick in die Avrios erhalten.

Lernen Sie die Fuhrparksoftware im Online-Deminar kennen.

Jetzt Platz sichern
Flottenverwaltung
Kostenmanagement

Fahrtenbuch App: Die beste App für Firmenwagenfahrer

Das Führen von einem Fahrtenbuch geht für viele Fahrer von Firmenwagen mit steuerlichen Vorteilen einher. Erfahren Sie jetzt, warum eine Fahrtenbuch-App eine interessante Lösung für Firmenwagenfahrer darstellt.

Neueste Beiträge

Fuhrparkmanagement Software: Vorteile für den Fuhrpark

Ladekarten im Fuhrpark: Darauf müssen Sie achten

So reduzieren Sie die Werkstattkosten für Ihre Fuhrparkverwaltung

January 12, 2024
X
Minuten

Hier erfahren Sie:

1. Vorteile einer Fahrtenbuch-App: Diese Gründe sprechen für das Führen eines digitalen Fahrtenbuchs per App.

2. Die beste App für das Fahrtenbuch: Vorstellung passender Lösungen für eine einfach zu bedienende Fahrtenbuch-App.

3. Argumente gegen ein manuelles Fahrtenbuch: Warum die digitale Variante eine bessere Option im Fuhrpark darstellt.

Eine Fahrtenbuch-App stellt eine moderne, einfach in den Alltag zu integrierende Lösung für Firmenwagenfahrer dar. Die Versteuerung des geldwerten Vorteils erfordert die Auswahl zwischen der 1%-Regelung oder einem Fahrtenbuch. Ein manuelles Fahrtenbuch ist jedoch mit größerem Aufwand verbunden, der bei einer App entfällt. Vor einer Entscheidung ist es wichtig, Vorteile der App zu kennen und eine passende App zu entdecken.  

Welche Fahrtenbuch-App ist die beste für Firmenwagenfahrer?

Es gibt verschiedene Lösungen, wenn es um eine Fahrtenbuch-App geht. An dieser Stelle finden Sie in der genauen Vorstellung direkt drei Anbieter, die sich durch eine durchdachte Lösung auszeichnen. Es ist dabei schwer zu sagen, welche Fahrtenbuch-App die beste für Firmenwagenfahrer ist. Schließlich hat jeder Anbieter bestimmte Schwerpunkte und Vorteile, die bei einer Entscheidung einzubeziehen sind. Die vorgestellten Lösungen sind als Fahrtenbuch-App fürs Finanzamt zugelassen und zeichnen sich durch eine einfache Bedienung aus.  

Fahrtenbuch-App Fuhrpark
Fahrtenbuch-App für den Fuhrpark nutzen

1.    Vimcar Fahrtenbuch App: Testsieger für Fahrer

Der mehrfache Testsieger unter den Fahrtenbuch-Apps ist die einfach zu bedienende Vimcar Fahrtenbuch-App. Diese Lösung wird mit der passenden Hardware geliefert und ist sowohl für Android als auch für iOS geeignet. Durch den OBD2-Stecker, der Daten speichert und weitergibt, muss das Smartphone nicht für die App so stark in Bezug auf den Akku belastet werden. Dank Datenexport ist die Lösung von Vimcar für das Finanzamt zugelassen, einfach in der Praxis zu nutzen und mit Vimcar Fleet kombinierbar, um direkt den gesamten Fuhrpark digital zu verwalten.

2.    Logpit: Fahrtenbuch App für den Fuhrpark

Ideal zur Arbeitszeiterfassung ist die Fahrtenbuch-App von Logpit, die für iOS und Android konzipiert ist. Die App ist vom Finanzamt zugelassen und ermöglicht einen Datenexport. Dabei stellt die Fahrtenbuch-App eher einen Bestandteil des gesamten Logpit-Systems dar, welches zur Überwachung der Fahrzeuge und Daten vorhanden ist. Verwendbar ist die App wahlweise über einen GPS-Tracker oder über einen OBD2-Stecker im Fahrzeug.

3.    AutoLogg: Spezielle Lösung für das Finanzamt

Eine einfach gehaltene und beliebte Option bei einer Fahrtenbuch-App ist außerdem AutoLogg. Es handelt sich um eine Fahrtenbuch-App für jeden Nutzer, die vom Finanzamt akzeptiert und über einen OBD2-Stecker zum Einsatz gebracht wird. Sinnvolle Lösung für Fahrer, denen es vor allem auf die Übertragung an das Finanzamt und die Abnahme der Daten ankommt und die nicht viele weitere Funktionen benötigen.

Digitale Fahrtenbuch-App
Digitale Fahrtenbuch-App mit GPS für Firmenwagenfahrer

{{cta-de-5="/cms-components"}}

Vorteile einer Fahrtenbuch-App im Vergleich zur manuellen Version  

Mit einer digitalen Fahrtenbuch-App gehen im direkten Vergleich zur manuellen Version verschiedene Vorteile einher. Eine digitale Fahrtenbuch-App überzeugt durch folgende Punkte:

  • Geringer Zeitaufwand im Vergleich zur manuellen Version
  • Wichtige Daten werden beim Eintragen nicht vergessen
  • Ein handschriftliches Fahrtenbuch ist damit überflüssig
  • Die Gefahr des Verlustes der Aufzeichnungen besteht nicht
  • Die Erfassung der Fahrten ist einfach und ohne zusätzlichen Aufwand möglich
  • Beim richtigen Anbieter gibt es keine Probleme mit der Zulassung vom Finanzamt 
Fahrtenbuch-App fürs Finanzamt
Anerkannte Fahrtenbuch-App fürs Finanzamt einsetzen

Fazit 

Eine Fahrtenbuch-App geht für Firmenwagenfahrer mit zahlreichen Vorteilen einher. Entscheidend ist es lediglich, einen passenden Anbieter für die App auszuwählen. Mit dem Vimcar Fahrtenbuch ist es möglich, bequem per App das Fahrtenbuch zu führen. Die digitale Lösung wird vom Finanzamt akzeptiert, ist besonders einfach zu bedienen und dabei übersichtlich. Die Versteuerung des geldwerten Vorteils ist durch eine durchdachte Fahrtenbuch-App besonders einfach umsetzbar. So ist es leicht möglich, nur die tatsächlich gefahrenen Fahrten zu versteuern, anstelle eventuell bei einer pauschalen Versteuerung durch die 1%-Regelung mehr zu bezahlen. Es handelt sich bei einer solchen Fahrtenbuch-App damit um eine für Firmenwagenfahrer interessante Lösung.

Zusätzliche Infos zum Thema Fahrtenbuch und Fuhrpark

Häufige Fragen zur Fahrtenbuch-App

1. Ist eine Fahrtenbuch-App fürs Finanzamt zugelassen?

Tatsächlich ist eine Fahrtenbuch-App fürs Finanzamt zugelassen, wenn eine lückenlose Aufzeichnung der Fahrten vorhanden ist. Es muss sich um eine vollständige Aufzeichnung der Fahrten handeln, in der unter anderem Ort und Zeit der Fahrt sowie die Kilometerstände zum Beginn und zum Ende festgehalten sind. Diese Voraussetzungen erfüllt eine durchdachte Fahrtenbuch-App und ist damit auch für das Finanzamt zugelassen, ohne dass Schwierigkeiten zu erwarten sind.

2. Welche Vorteile bringt eine digitale Fahrtenbuch-App?

Eine digitale Fahrtenbuch-App ist bezüglich des Führens deutlich weniger zeitintensiv als es bei der manuellen Variante der Fall ist. Manuell zu führende Fahrtenbücher sind für viele Fahrer allein schon aus Zeitgründen und aufgrund des hohen Aufwands oft nicht umsetzbar. Eine digitale Fahrtenbuch-App ist einfach zu führen, fürs Finanzamt zugelassen und ermöglicht die genaue Abrechnung der einzelnen Fahrten. Das ist in vielen Fällen ein finanzieller Vorteil im direkten Vergleich zur 1%-Regelung.

3. Wer nutzt eine Fahrtenbuch-App?

Hilfreich ist eine Fahrtenbuch-App für Firmenwagenfahrer, die den geldwerten Vorteil ihres Dienstwagens versteuern wollen. Eine Versteuerung ist zu wählen und es kann mit steuerlichen Vorteilen einhergehen, ein Fahrtenbuch zu führen. Die digitale Version in Form einer Fahrtenbuch-App ist damit für alle Fahrer von Firmenwagen interessant, die ohne größeren Zeitaufwand die Versteuerung der Fahrten nutzen wollen.

Ähnliche Beiträge

Flottenverwaltung
Digitale Fuhrparkverwaltung

Prozesse im Fuhrpark: So gelingen Optimierungen

March 11, 2024
Flottenverwaltung
Kostenmanagement

Erhöhungen der Fuhrparkversicherung: Folgen für den Fuhrpark

March 11, 2024
Kostenmanagement
Flottenverwaltung

CO2 Steuer 2024: Auswirkung der Erhöhung auf den Fuhrpark

February 22, 2024