Fuhrparkwissen A-Z

Tankkarte

Die Tankkarte dient als bargeldloses Zahlungsmittel, mit dem Fahrer von Firmenwagen oder Dienstwagen an Tankstellen Benzin, Diesel oder andere Kraftstoffe, sowie je nach Vertrag auch Autowäschen oder andere Produkte wie Scheibenwischer, Öle oder anderes fahrzeugbezogenes Zubehör bezahlen können. Der Rechnungsbetrag wird ähnlich wie bei einer Kreditkarte dann gesammelt vom Konto des Unternehmens abgebucht.

Neben markengebundenen Tankkarten der großen Tankstellenketten gibt es auch markenunabhängige Tankkarten wie zum Beispiel die Avrios-Tankkarte, mit der in einem wesentlich größeren Netzwerk von Tankstellen gezahlt werden kann.

Neben der komfortablen bargeldlosen Bezahlung sind für Fuhrparkverantwortliche vor allem zwei Punkte interessant: Durch den Einsatz der Tankkarte erhalten sie in der Regel günstigere Preise als bei Barzahlung. Außerdem lassen sich die Abrechnungen nahtlos in die Fuhrparkmanagement Software integrieren – inklusive Kostenzuordnung zum Fahrzeug und Übernahme der Kilometerstände.

Heute noch Ihren kostenlosen Account einrichten

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]