Jetzt Einblick in die Avrios erhalten.

Lernen Sie die Fuhrparksoftware im Online-Deminar kennen.

Jetzt Platz sichern
Flottenverwaltung
Kostenmanagement

Ein Leitfaden für effektiveres Fuhrpark Controlling

Die Kosten steigen immer weiter an, worunter die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen leidet. Erfahren Sie jetzt, warum Fuhrpark Controlling an dieser Stelle eine Lösung sein kann und welche Aufgaben, Kennzahlen und Besonderheiten damit in Verbindung stehen.

Neueste Beiträge

E-Mobilität: Nachhaltigkeitsziele für den Fuhrpark setzen

Fuhrpark im Winter: Die optimale Vorbereitung

Fuhrparkmanagement: Krisen- und Risikomanagement im Fuhrpark

November 29, 2023
X
Minuten

In diesem Artikel erfahren Sie: 

1. Definition Fuhrpark Controlling: Bedeutung, Einsatzgebiete und Nutzen für das Unternehmen.

2. Wichtige Fuhrpark Kennzahlen: Relevante KPIs im Fuhrpark Controlling kennenlernen.

3. Nutzen einer Fuhrparksoftware: Vorteile und Chancen einer Fuhrparksoftware für das Controlling und die Steigerung der Effizienz.

Das Fuhrpark Controlling macht den Blick auf Leistungen und Kosten der Flotte zur Priorität. Wesentliche Fuhrpark Kennzahlen sind dabei zu beachten, individuell zu definieren und sollen dabei unterstützen, den Fuhrpark zu optimieren. Insgesamt gehen die Aufgaben im Fuhrpark Controlling deutlich über das reine Flottenmanagement hinaus, jedoch macht ein gezieltes Controlling gerade in Zeiten steigender Kosten Sinn.  

Was ist Fuhrpark Controlling?

Grundsätzlich spielt das Kostenmanagement im Fuhrpark eine sehr große Rolle. Es handelt sich beim Fuhrpark in derRegel um einen Bereich in Unternehmen, bei dem sehr hohe Kosten entstehen. Je nach Unternehmensstruktur kann der Fuhrpark unter den Top 5 der Kosten sein. Für die Wirtschaftlichkeit und nicht zuletzt für den Gewinn des Unternehmens ist es daher von großer Bedeutung, die Zahlen im Blick zu behalten und die Kosten zu senken.

Im Fuhrpark Controlling geht es um die Identifizierung und Zuordnung von Kosten. Genau wie um die Steigerung von der Effizienz des Fuhrparks. Sehr wichtig sind dabei verschiedene Kennzahlen, die zeigen, wie hoch die Kosten sind und wie wirtschaftlich der Fuhrpark arbeitet. Im nächsten Schritt können Maßnahmen zur Optimierung der Kosten ergriffen werden, da jetzt Informationen für eine fundierte Entscheidung vorliegen.

Konkret gehören nicht nur die Identifizierung und Senkung von Kosten zu den Aufgaben des Fuhrpark Controllings. Zusätzlich spielen die Optimierung von Routen sowie die Auslastung von Fahrzeugen eine wichtige Rolle. Die Verwaltung, Analyse und Optimierung des Fuhrparks steht damit im Zentrum der Aufgaben des Fuhrpark Controllings.

Fuhrpark Controlling Aufgaben
Fuhrpark Controlling: Aufgaben entdecken

Aufgaben im Fuhrpark Controlling entdecken

Es handelt sich bei den Aufgaben im Fuhrpark Controlling um tiefergehende Aufgaben als es beim klassischen Fuhrparkmanagement der Fall ist. Von der Definition bis zur Berechnung von Fuhrpark Kennzahlen über die Steigerung der Wirtschaftlichkeit des Fuhrparks sind verschiedene Aufgaben zu beachten. Diese sind vielseitig aufgestellt und unterstützen in der Regel dabei, die oft sehr hohen Fuhrparkkosten zu reduzieren und den Fuhrpark insgesamt leistungsfähiger zu gestalten.

Folgende Aufgaben sind entscheidend:

Fuhrpark Kennzahlen Definition
Fuhrpark Kennzahlen: Definition individueller Kennzahlen

Fuhrpark Kennzahlen individuell definieren

Entscheidend für erfolgreiches Fuhrpark Controlling ist die Definition und allgemeine Nutzung von Fuhrpark Kennzahlen. Dabei sind allgemeine Werte der Branche eher weniger Aussagekräftig. Viel wichtiger ist es, verschiedene Kennzahlen individuell zu definieren. Die Kennzahlen müssen zum Fuhrpark passen und sollen die Möglichkeit schaffen, diesen wirtschaftlicher zu machen. Je detaillierter die Auskünfte und Erkenntnisse sind, die sich aus den Kennzahlen ableiten lassen, desto besser. Auf diese Weise kann der Fuhrpark stetig optimiert werden, was dem Unternehmen genau wie dem Budget zugute kommt.

Einige relevanteFuhrpark Kennzahlen:

  • Prozentuale Auslastung der Fahrzeuge
  • Prozentualer Anteil beim Stillstand von Fahrzeugen
  • Einsatzzeit der Fahrzeuge in Stunden
  • Anzahl der umgesetzten Transportaufträge
  • Laufleistung der Fahrzeuge in Kilometer pro Tag, Monat und Jahr
  • Betriebskosten eines Fahrzeuges
  • Kosten für den Kraftstoffverbrauch pro Fahrzeug
  • Stillstandskosten pro Fahrzeug (in Stunden)
  • Total Cost of Ownership (TCO)
  • Kosten des Fuhrparks pro Tag
  • Kosten des Fahrzeugs pro Kilometer
  • Reparaturkosten im Fuhrpark

Passend zu den genannten Kennzahlen gehören Soll-Ist-Vergleiche mit zu den wesentlichen Aufgaben im Fuhrpark. Von Deckungsbeitragsrechnungen über Budgetierungen bis hin zu Investitionsrechnungen dreht sich beim Fuhrpark Controlling alles um eine Optimierung der zukünftigen Zahlen. Die Identifizierung von individuellen Kennzahlen spielt für die Erfüllung der Aufgaben im Fuhrpark Controlling eine erhebliche Rolle.

Steigerung der Wirtschaftlichkeit des Fuhrparks

Die Reduzierung der Kosten sowie eine damit verbundene Steigerung der Wirtschaftlichkeit des Fuhrparks gehören mit zu den wichtigen Aufgaben im Fuhrpark Controlling. Zur Erfüllung dieser Aufgabe sind sämtliche anfallenden Kosten zu identifizieren, passend zuzuordnen und durch unterschiedliche Maßnahmen zu senken. Eine Steigerung der Wirtschaftlichkeit wird aber auch durch eine Optimierung derAuslastung der Fahrzeuge erreicht. Die Auslastung von Fahrzeugen kann durch gutes Fuhrpark Controlling genauso verbessert werden wie es möglich ist, Stillstandskosten zu reduzieren.

{{cta-de-4="/cms-components"}}

Fuhrpark Controlling: Kostensenkung-und Optimierung gehört dazu

Ein großer Aufgabenbereich im Fuhrpark Controlling entfällt auf die Optimierung und Senkung von Kosten. Die passende Form der Finanzierung soll genauso ermöglicht werden wie eine Reduzierung der Betriebskosten der Fahrzeuge. Steht ein Verkauf von Fahrzeugen an, soll ein möglichst hoher Restwert dabei erzielt werden. Das Fuhrpark Controlling kann daher relevante Daten liefern, die als Entscheidungsgrundlage zum Einsatz kommen. Schließlich lässt sich im besten Fall bereits mit der Beschaffung passender Fahrzeuge eine Kostensenkung erzielen.

Fuhrpark Kennzahlen festlegen
Fuhrpark Kennzahlen frühzeitig festlegen

Detaillierte Fuhrparkplanung für die Zukunft

Durch Kenntnisse aktueller Zahlen und der Möglichkeit, Kennzahlen regelmäßig zu überprüfen, ist eine detailliertere Fuhrparkplanung für die Zukunft möglich. Vor allem der Bedarf an Fahrzeugen, die Auslastung und der Einsatz verschiedener Fahrzeuge lässt sich dadurch besser planen. Entscheidend ist das Fuhrpark Controlling aber vor allem auch für die Budgetplanung. Die Festsetzung von einem Budget im Rahmen der Fuhrparkplanung ist nur durch konkrete Zahlen möglich, wie sie vom Controlling im besten Fall geliefert werden.

Ziele des Fuhrpark Controllings in der Praxis 

In der Praxis verfolgt das Fuhrpark Controlling als Ziel die Verbesserung von Leistung und Wirtschaftlichkeit sowie die Senkung der Fuhrparkkosten. Die Analyse relevanter Daten sowie die Berechnung von wesentlichen Fuhrpark Kennzahlen gehört mit dazu. In der Praxis besteht so die Möglichkeit, umfangreiche Daten für Entscheidungen zu erhalten. Ein optimal verwalteter Fuhrpark verursacht möglichst niedrige Kosten und bietet Lösungen für alle relevanten Momente. Letztendlich ist es das wohl wichtigste Ziel des Fuhrpark Controllings, dass sämtliche Fahrzeuge der Flotte so effizient wie möglich einzusetzen sind. Unwirtschaftliche Fahrzeuge, die beispielsweise hohe Kosten verursachen, sind entsprechend auszumustern und durch besser geeignete Lösungen zu ersetzen.

Das Fuhrpark Controlling stellt damit die Effizienz und allgemeine Wirtschaftlichkeit der Flotte über alles andere. Eine ungleichmäßige Auslastung oder die Nutzung unfallanfälliger oder kostenintensiver Fahrzeuge soll damit langfristig vermieden werden.

So kann eine Fuhrparksoftware beim Controlling unterstützen

Für ein erfolgreiches Fuhrpark Controlling sind zahlreiche Daten entscheidend. Diese Daten sollen so genau wie möglich und frei von Fehlern sein. Das ist mit manuell ausgearbeiteten Daten schwerer umzusetzen. Individuelle Reports unterstützen bei einer Fuhrparksoftware genauso wie die Daten, die mit einem Klick zur Verfügung stehen. Dadurch geht das Zusammentragen von Daten mit deutlich weniger Zeit einher als es sonst derFall wäre. Eine Fuhrparksoftware kann Informationen über die Nutzung von Fahrzeugen, die Auslastung von diesen sowie über Kosten, die Schadenquote und mögliche Unfälle liefern.  

Im Idealfall kommt dafür nicht nur eine klassische Fuhrparksoftware zum Einsatz. Besonders hilfreich ist es hier, wenn zusätzlich mit einem Telematiksystem gearbeitet wird. Dadurch können zusätzliche Daten rund um das Fahrverhalten, den Kraftstoffverbrauch und rund um viele weitere wichtige Informationen rund um die Fahrzeuge herausgefunden werden. Dafür ist Telematik hilfreich, eine Kombination von dem System mit der Fuhrparksoftware ist möglich und liefert noch exaktere Informationen. Ohne diese digitale Unterstützung kann es eventuell schwerfallen, sämtliche für das Fuhrpark Controlling erforderlichen Daten ohne großen Zeitaufwand zusammenzutragen.  

Fazit

Fuhrpark Controlling ist für einen effizient verwalteten Fuhrpark von großer Bedeutung. Die wichtigsten Fuhrpark Kennzahlen zu bestimmen, die Daten zu berechnen und auf diese Weise eine Optimierung des Fuhrparks zu erreichen ist dabei besonders interessant. Durch die Berechnungen im Fuhrpark Controlling ist es möglich, einzelne Fahrzeuge zu identifizieren, die besonders hohe Kosten verursachen oder einen überhöhten Kraftstoffverbrauch aufweisen. Doch auch Fahrzeugklassen, die über eine höhere Schadenquote verfügen, lassen sich identifizieren.

Das gilt für viele weitere relevante Daten, sodass im Flottenmanagement die Beschäftigung mit Fuhrpark Controlling viel Sinn macht. Durch eine intelligente Fuhrparksoftware stehen die erforderlichen Daten für das Controlling noch schneller und genauer zur Verfügung. Um in kurzer Zeit relevante Daten und benutzerdefinierte Reportings zu erhalten, ist eine Fuhrparksoftware daher besonders sinnvoll. Langfristig gesehen lässt sich dadurch der Fuhrpark noch genauer analysieren und es ist möglich, die Kosten zu senken.

Zusätzliche Infos zum Fuhrpark Controlling:

Häufige Fragen zum Fuhrpark Controlling:

Ist das Fuhrpark Controlling eine klassische Aufgabe im Fuhrparkmanagement?

Beim Fuhrpark Controlling handelt es sich eher um eine weiterführende Aufgabe im Fuhrparkmanagement. Zwar sind viele Aufgaben als klassische Dinge zu nennen, die ein Fuhrparkleiter umsetzen sollte. Doch die Nutzung von Fuhrpark Kennzahlen geht doch ein wenig über das klassische Aufgabengebiet hinaus. Es besteht die Möglichkeit, im Bereich Controlling das Fuhrpark Controlling zusätzlich auszuüben, um die so möglichen Daten zu erhalten.  

Was gehört zum Fuhrpark Controlling?  

Zum Fuhrpark Controlling zählt die Definition und Berechnung von Fuhrpark Kennzahlen genau wie die Steigerung von Effizienz und Leistungsfähigkeit im Fuhrpark.

Welche Fuhrpark Kennzahlen sind besonders relevant?

Leistungskennzahlen rund um die (prozentuale) Auslastung, die Kosten pro Tag sowie pro Kilometer und die Schadenquote sind nur einige relevante Fuhrpark Kennzahlen. Grundsätzlich ist es für jeden Fuhrpark wichtig, individuelle Kennzahlen festzulegen und dabei einen Soll-Ist-Vergleich anzustreben. Kennzahlen rund um Kosten, die Auslastung und die Wirtschaftlichkeit der einzelnen Fahrzeuge sind dabei besonders interessant, wenn die entsprechenden Daten zur Verfügung stehen.

Ähnliche Beiträge