Jetzt Einblick in die Avrios erhalten.

Lernen Sie die Fuhrparksoftware im Online-Deminar kennen.

Jetzt Platz sichern
Halterhaftung
Flottenverwaltung

21 StVG – Fahren ohne Fahrerlaubnis: Lösungen für den Fuhrpark

Nach §21 StVG ist Fahren ohne Fahrerlaubnis ein Vergehen, bei dem der Fahrzeughalter mit Geld- und sogar mit Haftstrafen rechnen muss. Erfahren Sie jetzt, wie Fuhrparkleiter dem Fahren ohne Fahrerlaubnis vorbeugen können und welche Lösungen sich besonders für den Fuhrpark anbieten.

Neueste Beiträge

E-Mobilität: Nachhaltigkeitsziele für den Fuhrpark setzen

Fuhrpark im Winter: Die optimale Vorbereitung

Fuhrparkmanagement: Krisen- und Risikomanagement im Fuhrpark

May 16, 2024
X
Minuten

In diesem Artikel erfahren Sie:

1. Die gesetzliche Grundlage: Regeln und Vorschriften rund um 21 StVG – Fahren ohne Fahrerlaubnis in der Praxis.

2. So schützen sich Unternehmen: Optionen für Fuhrparkleiter zum Schutz vor 21 StVG, demFahren ohne Fahrerlaubnis.  

3. Unterstützung dank Führerscheinkontrolle: Wie die digitale Führerscheinkontrolle von Avrios im Fuhrpark helfen kann.

Die Bestimmungen aus 21 StVG – Fahren ohne Fahrerlaubnis betreffen den Fuhrpark enorm. Fuhrparkverantwortliche müssen sich davor schützen, dass die Fahrer des Unternehmens ohne Führerschein unterwegs sind. Dabei unterstützt vor allem die regelmäßige Führerscheinkontrolle, bei der alle Details zu prüfen sind. Entsprechende Kontrollen schützen vor rechtlichen Folgen und Konsequenzen, die im Rahmen der Halterhaftung auch Fuhrparkverantwortliche betreffen.  

Bedeutung von §21 StVG – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Die Bestimmungen aus §21 StVG betreffen Fuhrparks erheblich. Fuhrparkverantwortliche müssen sicherstellen, dass die Fahrer des Unternehmens eine gültige Fahrerlaubnis besitzen. Regelmäßige Führerscheinkontrollen sind entscheidend, um rechtliche Folgen und Haftungsrisiken zu vermeiden.

Die gesetzliche Grundlage

In §21 Straßenverkehrsgesetz (StVG) ist festgelegt, dass das Fahren ohne Fahrerlaubnis mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder einer Geldstrafe geahndet wird. Dies gilt für Fahrer, die ohne erforderliche Fahrerlaubnis ein Kraftfahrzeug führen, sowie für diejenigen, deren Führerschein entzogen wurde oder deren ausländischer Führerschein nicht rechtzeitig umgeschrieben wurde. Auch das Fahren einer nicht zugelassenen Fahrzeugklasse fällt darunter. Fahrzeughalter, die dies zulassen oder anordnen, riskieren ebenfalls Strafen. Unwissenheit schützt nicht vor den Folgen, weshalb die Halterhaftung nur an entsprechend ausgebildete Fuhrparkverantwortliche übertragen werden sollte. Bei Fahrlässigkeit kann eine Freiheitsstrafe von bis zu sechs Monaten und eine Geldstrafe von 180 Tagen verhängt werden. Das Fahrzeug kann eingezogen werden.

21 StVG Fahren ohne Fahrerlaubnis: Das Gesetz

Bedeutung des Gesetzes für den Fuhrpark 

Für den Fuhrpark bedeutet das Gesetz, dass sowohl Fahrer als auch Fahrzeughalter haften. In den meisten Unternehmen bedeutet dies, dass Fuhrparkleiter im Rahmen der Halterhaftung zur Verantwortung gezogen werden, wenn Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis mit einem Fahrzeug aus der Flotte unterwegs sind. Dies gilt sowohl für nicht vorhandene als auch für nicht ausreichende Fahrerlaubnisse sowie für ausländische Führerscheine, die nicht umgeschrieben wurden. Es spielt keine Rolle, ob das Fahrzeug wissentlich oder unwissentlich ohne Führerschein genutzt wird. Fuhrparkverantwortliche müssen sicherstellen, dass nur Fahrer mit gültiger Fahrerlaubnis die Fahrzeuge nutzen. Regelmäßige, rechtssichere Führerscheinkontrollen sind daher Pflicht. Ohne diese Kontrollen drohen Bußgelder und Haftstrafen, was die Bedeutung des Gesetzes für den Fuhrpark deutlich macht. Eine umfassende, dokumentierte Führerscheinkontrolle schützt vor rechtlichen Konsequenzen und hilft, das Fahren ohne Fahrerlaubnis zu verhindern. Dabei müssen auch ausländische Führerscheine und die jeweilige Führerscheinklasse überprüft werden, um sicherzustellen, dass die Fahrerlaubnis für das jeweilige Fahrzeug gültig ist, insbesondere bei Nutzfahrzeugen.

21 StVG Fahren ohne Fahrerlaubnis: Wie können Fuhrparkleiter vorgehen?

Das Gesetz verdeutlicht, dass Fuhrparkleiter Maßnahmen gegen das Fahren ohne Fahrerlaubnis ergreifen müssen. An erster Stelle steht eine regelmäßige und rechtssichere Führerscheinkontrolle, die im Zweifelsfall Sicherheit bietet. Darüber hinaus ist es wichtig, Fahrer entsprechend zu unterweisen und die Regelungen zur Fahrerlaubnis in der Car Policy festzuhalten. Compliance spielt eine entscheidende Rolle, um die wesentlichen Regeln im Fuhrpark festzulegen und einzuhalten.

21 StVG: Fahren ohne Fahrerlaubnis ist strafbar

Einsatz einer Fuhrparksoftware zur Führerscheinkontrolle

Die manuelle Führerscheinkontrolle stellt den Flottenmanager vor verschiedene Herausforderungen. Termine müssen mit Fahrern vereinbart und durchgeführt werden, die nicht immer vor Ort sind. Besonders bei Unternehmen mit mehreren Standorten ist dies schwierig. Ein Foto per E-Mail oder Messenger zu senden, ist keine rechtssichere Lösung, da ältere Bilder der Fahrerlaubnis verwendet werden könnten. Eine sinnvolle und zeitsparende Alternative ist die elektronische Führerscheinkontrolle mit einer Fuhrparksoftware. Je nach Anbieter der Software können Fahrer über eine App oder Webseite in Echtzeit ein Bild ihres Führerscheins hochladen. Dies ermöglicht eine rechtssichere Prüfung der Fahrerlaubnis. Fuhrparkleiter müssen keine Zeit mehr für damit verbundene Termine aufwenden, da die Führerscheinkontrolle vollständig digital erfolgt.

21 StVG Fahren ohne Fahrerlaubnis: Führerscheinkontrolle schützt

Unterstützung von Avrios durch die digitale Führerscheinkontrolle

Mit Avrios wird die digitale Führerscheinkontrolle mühelos und lässt sich einfach in den Arbeitsalltag integrieren. Fahrer nutzen eine App, um ihren Führerschein in Echtzeit hochzuladen, wobei das Hochladen älterer Bilder nicht möglich ist. Fuhrparkverantwortliche überprüfen dann, ob der hochgeladene Führerschein den gesetzlichen Bestimmungen entspricht, um Fahren ohne Fahrerlaubnis zu verhindern. Die Software erinnert automatisch an anstehende Führerscheinkontrollen, sodass Fahrer diese nicht vergessen können und Fuhrparkverantwortliche nicht mehr manuell daran erinnern müssen. Dadurch sichern sich Fuhrparkleiter ab und erledigen eine wichtige Aufgabe in der Flottenverwaltung digital, was Zeit und Organisationsaufwand spart.

21 StVG: Fahren ohne Fahrerlaubnis dank digitaler Führerscheinkontrolle verhindern


Fazit

Das Fahren ohne Fahrerlaubnis ist für Unternehmen ein wichtiges Thema, da Bußgelder und Haftstrafen drohen. Oftmals wird die Halterhaftung auf den Flottenmanager übertragen, was ein erhebliches Risiko darstellt. Die effektivste Maßnahme gegen das Fahren ohne Fahrerlaubnis ist eine regelmäßige Führerscheinkontrolle durch die Fuhrparkverantwortlichen. Eine rechtssichere und dennoch zeitsparende Lösung bietet eine Fuhrparksoftware mit elektronischer Führerscheinkontrolle. Dadurch behalten Fuhrparkleiter stets den Überblick, unabhängig von der Anzahl der zu überprüfenden Fahrer. Die Avrios Produktdemo zeigt praxisnah die Vorteile der intelligenten Softwarefunktionen. Mit dieser modernen Lösung sinkt das Risiko, wichtige Termine zu vergessen oder Führerscheine nicht regelmäßig zu prüfen, erheblich.

Häufige Fragen zu 21 StVG - Fahren ohne Fahrerlaubnis

1. Welche Folgen hat das Fahren ohne Fahrerlaubnis für den Fahrer?

Dem Fahrer und Fahrzeughalter drohen Geld- und Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr.

2. Warum ist Fahren ohne Fahrerlaubnis für Unternehmen problematisch?

Das Fahren ohne Fahrerlaubnis nach §21 StVG zieht rechtliche und finanzielle Folgen nach sich. Der Fahrzeughalter, meist der Fuhrparkleiter, haftet, was zu Geld- und Freiheitsstrafen führen kann.

3. Was besagt §21 StVG beim Fahren ohne Fahrerlaubnis?

Beim Fahren ohne oder mit ungültiger Fahrerlaubnis droht eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr. Dies gilt auch für nicht ausreichende Fahrerlaubnisse und nicht rechtzeitig umgeschriebene ausländische Führerscheine.

4. Wie können Unternehmen das Fahren ohne Fahrerlaubnis verhindern?

Eine regelmäßige, rechtssichere Führerscheinkontrolle hat sich bewährt, um das Fahren ohne Fahrerlaubnis zu verhindern. Elektronische Echtzeit-Prüfungen sind besonders sinnvoll, um Fälschungen zu vermeiden.

Zusätzliche Infos zum Thema Halterhaftung

Ähnliche Beiträge