Blog

Avrios News

Internationaler Frauentag – Wie Avrios Grenzen überwindet

Heute ist der internationale Frauentag: Wir von Avrios überwinden Grenzen, stehen für Chancengleichheit von Anfang an und fördern die Entwicklung ALLER Mitarbeiter. Heute zeigen wir, warum weibliche Führung für Avrios wichtig ist und warum Geschlechterparität eine große Rolle spielt.

März. 8, 2022

Heute ist der Internationale Frauentag! Und während wir Frauen weltweit feiern, möchten wir auch darüber sprechen, warum Geschlechterparität und weibliche Führung für Avrios wichtig sind und wie wir es geschafft haben, ein Unternehmen zu schaffen, das zu 48,8 % aus Frauen besteht, ein ausgewogenes Managementteam und einen weiblichen CEO hat, und das alles in der von Männern dominierten Technologie- und Automobilwelt.

Chancengleichheit von Anfang an schaffen


Bei Avrios haben wir durch den Aufbau einer einladenden und vielfältigen Kultur großartige Talente angezogen und dadurch neue Perspektiven geschaffen, die unser Produkt verbessert haben, und ein Unternehmen geschaffen, in dem wir stolz darauf sind, zu arbeiten. Das fängt schon bei der Einstellung von Mitarbeitern an. Dunja Bitar, unsere Sr. Talent Acquisition Managerin, erzählt uns, wie sie bei der Einstellung von Mitarbeitern auf Vielfalt achtet.

Vielfalt ist wirklich der Schlüssel zum Wachstum. Die Einstellung vielfältiger Talente beginnt mit einem aufgeschlossenen und vorausschauenden Rekrutierungs-/Einstellungsteam, das nicht nur die technischen Fähigkeiten, sondern auch die kulturelle Eignung der Kandidaten mit der gleichen Wichtigkeit bewertet. Wir suchen intelligente, fleißige, belastbare, unterhaltsame, innovative und agile Menschen. Dabei ist es auch wichtig, für jede Frau und jeden Mann, die ich einstelle, gleiche Wachstumschancen zu schaffen, sobald sie anfangen.“

Die „male line of succession“ durchbrechen

Ein Mangel an weiblichen Führungskräften an der Spitze kann nicht immer auf einen Mangel an weiblichen Talenten zurückgeführt werden, oft werden Frauen einfach übersehen. Die Technik braucht weibliche Führungskräfte. Die Forschung zeigt, dass eine gleichberechtigte Führung zu integrativeren und effektiveren Unternehmen, besseren Produkten und größerem wirtschaftlichen Erfolg führt.

Als unser Gründer und CEO Andreas Brenner im letzten Sommer zurücktrat, brach er mit der typischen „rein männlichen“ Nachfolgeregelung, indem er Francine Gervazio, unseren damaligen Chief Revenue Officer, zum CEO ernannte. Über die Gründe, warum er sich für Francine entschieden hat, schrieb Andreas,

Avrios war für mich immer mehr als nur ein Unternehmen. Als ich beschloss, mich aus dem operativen Geschäft zurückzuziehen, wollte ich sicherstellen, dass unsere Werte weiterleben. Ich wollte eine Nachfolgerin, der unsere Kunden und Mitarbeiter am Herzen liegen. Es sollte jemand sein, der humble genug ist, um unsere ergebnisorientierte und schnell lernende Kultur am Leben zu erhalten. Aber es sollte auch jemand sein, der ehrgeizig genug ist, um seine eigene Vision zu entwickeln und weiterhin bahnbrechende Innovationen auf den Markt zu bringen. Diese perfekte Nachfolgerin habe ich in Francine gefunden, und ich bin sehr stolz und dankbar, dass sie die Herausforderung angenommen hat, Avrios in die Zukunft zu führen.

Gleiche Gehälter einführen

Wir zahlen gleiche Gehälter – das bedeutet, dass Männer und Frauen für die gleiche Funktion und das gleiche Dienstalter den gleichen Betrag verdienen. Über die Bezahlung hinaus haben wir hart daran gearbeitet, ein Umfeld zu schaffen, das den Mitarbeitern Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, eine gute Work-Life-Balance und Flexibilität bietet.

Bei Avrios haben wir immer Wert auf Flexibilität gelegt, sogar vor der Pandemie, als wir alle ins Büro gingen. Kata Gyorke-Szasz, unsere Marketing Automation Managerin, reflektiert darüber, wie es ist, Mutter von zwei Kindern zu sein, während sie in den letzten drei Jahren bei Avrios gearbeitet hat.

Als Mutter von zwei Kindern ist es immer eine Herausforderung, die richtige Balance zwischen meiner Karriere und meinem Privatleben zu finden. Zum Glück habe ich seit Beginn meiner Tätigkeit bei Avrios die ständige Unterstützung meiner Kollegen und des Managementteams erfahren. Ich weiß, dass ich mich glücklich schätzen kann, ein Unternehmen gefunden zu haben, das Mütter durch flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, lange vor der Pandemie unterstützt. Dank Avrios kann ich mehr Zeit mit meinen Kindern verbringen, weil ich wertvolle Zeit beim Pendeln spare, und meine Söhne sind auch glücklich, weil sie die Mittagspause mit ihrer ‚Mama‘ verbringen können, und weil sie glücklicher sind, bin ich ruhiger und kann mich besser auf meine Arbeit konzentrieren.“

Barrieren für Eltern abbauen

Die Mutterschaft gilt als die eigentliche Ursache für das Geschlechtergefälle, denn Mütter, die sich Zeit für ihre Kinder nehmen, werden oft benachteiligt, bei Beförderungen übergangen und sogar aus Unternehmen verdrängt. Bei Avrios bieten wir Eltern, sowohl Männern als auch Frauen, Krankheitsurlaub, um sich um ihre Kinder zu kümmern, Flexibilität und ein Umfeld, in dem man nicht dafür bestraft wird, ein Elternteil zu sein.

Leider ist es auch heute noch in vielen Unternehmen ungern gesehen, wenn man eine Führungsposition anstrebt und gleichzeitig Kinder haben möchte. Ich bin sehr dankbar dafür, dass meine Erfahrungen bei Avrios ganz anders waren. Ich wusste, dass ich befördert werden sollte, als ich schwanger wurde, nahm aber an, dass die Firma damit warten würde, bis ich aus dem Mutterschaftsurlaub zurück war. Ich war angenehm überrascht, als ich die Beförderung erhielt, während ich im sechsten Monat schwanger war! Nichts motiviert mich mehr, härter und effektiver zu arbeiten, als ein unterstützendes Arbeitsumfeld, in dem ich meine beruflichen Ambitionen und meine persönlichen Ziele verfolgen kann. Ich bin froh, dass ich das bei Avrios habe,“ sagt Bea Dominguez, Head of People & Talent.

Aber das ist noch nicht alles. Wouter Hendriks, unser VP of Operations, reflektiert ebenfalls darüber, warum die elterliche Flexibilität bei Avrios eine Wirkung hat, die über unsere weiblichen Mitarbeiter hinausgeht: „Die Flexibilität bei den Arbeitszeiten und dem Arbeitsort, die Avrios bietet, ermöglicht es mir, meinen Sohn in die Kindertagesstätte zu bringen, zu Hause zu bleiben, wenn er krank ist, oder das Abendessen vorzubereiten und trotzdem meine Arbeit zu erledigen. Das bedeutet nicht nur, dass ich mehr Zeit mit ihm verbringen kann, sondern auch, dass meine Frau keine Kompromisse zwischen ihrer Mutterrolle und ihrer Karriere eingehen muss.“

Unterschiede sollten gewürdigt und gefeiert werden.

Unsere Geschäftsführerin Francine betont, warum es für Avrios wichtig ist, Mitarbeiter unabhängig von ihrer Herkunft zu unterstützen. „Wir unterstützen und befähigen unsere Mitarbeiter unabhängig von ihrem Geschlecht. Das Geschlecht ist nicht wichtig oder relevant für ihre Arbeit. Ich bin stolz darauf, ein Unternehmen aufzubauen, das ein gleichberechtigtes Wachstum ermöglicht.


Mit einem Unternehmen, das zu fast 50 % aus Frauen besteht, und einem Führungsteam, das zu 50 % aus Frauen und Männern besteht, schaffen wir bei Avrios ein integratives Umfeld und einen Ort, an dem ALLE Menschen, insbesondere Frauen, sich weiterentwickeln und auszeichnen können.

Ähnliche Beiträge

Sichern Sie sich den Vorsprung Ihrer Flotte mit Avrios

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]