Jetzt Einblick in die Avrios erhalten.

Lernen Sie die Fuhrparksoftware im Online-Deminar kennen.

Jetzt Platz sichern
E-Mobilität

Elektroauto-Förderungen 2024: Lohnt sich die Umstellung auf E-Autos?

Die Förderungen für E-Autos sinken weiter und sind längst nicht mehr so attraktiv wie noch im Jahr 2022 oder 2023. Erfahren Sie mehr über Elektroauto-Förderungen 2024 und darüber, ob sich die Umstellung auf E-Autos weiterhin lohnt.

Neueste Beiträge

E-Mobilität: Nachhaltigkeitsziele für den Fuhrpark setzen

Fuhrpark im Winter: Die optimale Vorbereitung

Fuhrparkmanagement: Krisen- und Risikomanagement im Fuhrpark

February 9, 2024
X
Minuten

In diesem Artikel erfahren Sie:

1. E-Auto Förderung 2024: Darum ist der Umweltbonus 2024 für E-Autos nicht mehr zu haben. 

2. Umstellung auf E-Mobilität im Fuhrpark: Warum es weiterhin gute Gründe für die Umstellung auf das E-Auto gibt.

3. Das Aus der Elektroauto-Förderungen 2024: Warum kurzfristig die geplanten Förderungen gestoppt wurden.

Über einen längeren Zeitraum hinweg wurden Förderungen für E-Fahrzeuge und die Ladeinfrastruktur weiter reduziert – das spiegeln Elektroauto-Förderungen 2024. Privatpersonen und Unternehmen fragen sich bei den jetzt wegfallenden Förderungen für die E-Mobilität, ob sich die Umstellung überhaupt noch lohnt. Im folgenden Artikel erfahren Sie mehr über die Fakten rund um mögliche Elektroauto-Förderungen 2024 sowie über gute Gründe, die weiterhin für E-Autos sprechen.

Elektroauto-Förderungen 2024: Die Fakten für 2024

Bereits im Jahr 2023 kam es zu Kürzungen der Förderungen für E-Autos, die vor allem für Unternehmen relevant waren. Seit dem 1. September 2023 gibt es beispielsweise für Unternehmen gar keine staatliche Förderung mehr. Es war zudem geplant, dass auch die Förderungen für Privatpersonen langsam auslaufen sollten. Jedoch war dafür geplant, dass es 2024 noch eine Förderung von 3.000 Euro bei einem Nettolistenpreis bis 45.000 Euro geben soll. Erst Ende 2024 sollte auch diese Förderung auslaufen. Das hat sich jetzt kurzfristig geändert – es gibt bereits seit Dezember 2023 keine neuen Elektroauto-Förderungen. Privatpersonen können daher ebenfalls nicht mehr mit Elektroauto-Förderungen 2024 rechnen.

Hier kommen die wichtigsten Fakten rund um die Elektroauto-Förderungen 2024:

  • Es gibt keine staatlichen Elektroauto-Förderungen 2024 mehr
  • Der Umweltbonus der Regierung entfällt früher als geplant
  • Vorher war ein Aus für die Förderungen erst zum Jahresende 2024 geplant
  • Für Unternehmen ändert sich nichts – bereits seit dem 1. September 2023 gibt es für Unternehmen keine Förderungen für Elektroautos mehr
  • Hersteller reagieren auf das Aus der Förderungen mit Rabatten, um attraktiv für Käufer zu bleiben
E-Auto-Förderung 2024
E-Auto-Förderung 2024: Änderungen beachten

Bedeutung der wegfallenden Elektroauto-Förderungen für den Fuhrpark

Bereits seit September 2023 muss im Fuhrpark mit den wegfallenden Elektroauto-Förderungen gerechnet werden. Das hat seitdem größere Auswirkungen auf den Fuhrpark, da viele Fahrzeuge bereits bestellt waren und dann mit dem zuvor geplanten Umweltbonus nicht mehr zu rechnen war. Der Grund dafür ist, dass der Tag der Zulassung und nicht der Bestellung der Fahrzeuge ausschlaggebend ist. Durch die teilweise sehr lange Lieferzeit der Fahrzeuge handelt es sich dabei um einen wichtigen Punkt, der nicht zu unterschätzen ist. Die wegfallenden Elektroauto-Förderungen sorgen somit für höhere Kosten im Fuhrpark.

Der Grund dafür besteht in höheren Kaufpreisen und Leasingkosten für die Elektrofahrzeuge im Fuhrpark. Im ersten Moment wirkt die Umstellung auf E-Mobilität im Jahr 2024 für Unternehmen (und für Privatpersonen) somit sicherlich weniger attraktiv. Allerdings sind dabei durchaus noch andere Faktoren zu beachten, die bei der Umstellung auf E-Mobilität sowie bei Elektrofahrzeugen an sich nicht zu unterschätzen sind.

Förderung E-Auto 2024 Unternehmen
Förderung E-Auto 2024: Bedeutung für Unternehmen

Lohnt sich die Umstellung auf E-Mobilität 2024 noch?

Ein reiner Blick auf die noch möglichen Förderungen für E-Autos sowie auf den Umweltbonus 2024 spricht eher nicht mehr für die Umstellung. Allerdings spricht für E-Mobilität nicht nur der finanzielle Aspekt. Sehr wichtig sind darüber hinaus weitere Vorteile, die vor allem Unternehmen beachten sollten. Für Privatpersonen gibt es aber ebenfalls Vorteile, die auch ohne Umweltbonus 2024 noch für ein E-Auto sprechen. 

Folgende Vorteile bieten E-Autos:

  • Wegfall der KFZ-Steuer bei reinen Elektrofahrzeugen (weiterhin fällt die KFZ-Steuer weg)
  • Deutlich geringere Wartungskosten im Vergleich zu Verbrennern (E-Fahrzeuge sind fast wartungsfrei und deutlich günstiger im Unterhalt)
  • Finanzielle Vorteile gegenüber steigenden Kraftstoffkosten (Stichwort: Deutlich gestiegene CO2 Steuer 2024)
  • Einnahmen durch die THG-Quote sprechen für E-Mobilität
  • Es ist mit Verschärfungen der Regelungen zu rechnen, da die EU ihre Klimaziele erreichen will – ab dann wird sich E-Mobilität verstärkt auszahlen 

Wichtig ist, dass bei der Planung und Kalkulation die verschiedenen Aspekte genau betrachtet werden. Ein Elektroauto hat sich mit dem staatlichen Umweltbonus und durch weitere Förderungen für die Ladeinfrastruktur vorher früher gerechnet als es jetzt der Fall ist. Es wird davon ausgegangen, dass die wegfallenden Elektroauto-Förderungen 2024 dazu führen, dass sich die Fahrzeuge erst ab einer Nutzungsdauer von 4 bis 5 Jahren rechnen. Das ist sicherlich gerade beim Leasing von großer Bedeutung und ist in die Kalkulation einzuberechnen. An dieser Stelle ist aber auch noch einmal auf Rabatte hinzuweisen, die verschiedene Hersteller auf ihre E-Fahrzeuge gewähren, um den Absatz anzukurbeln. Neue Planungen und Kalkulationen sind daher im Fuhrpark im Jahr 2024 in vielen Fällen sicherlich sinnvoll.

Elektroauto-Förderungen 2024 Entwicklung
Elektroauto-Förderungen 2024: Die Entwicklung der E-Mobilität

Fazit

Für Privatpersonen ist der plötzlich ganz wegfallende Umweltbonus 2024 von großer Bedeutung und in vielen Fällen sehr ärgerlich. Für Unternehmen hat sich zum 1. Januar 2024 jedoch nichts verändert. Bereits 2023 sind die Förderungen für Unternehmen ausgelaufen, sodass es sich um keine wesentliche Veränderung der Situation handelt. Interessant kann jedoch jetzt ein Blick auf neue E-Autos durch die Rabatte vieler Hersteller sein. Schließlich wollen die Hersteller befürchtete Einbrüche beim Absatz verhindern oder zumindest verringern.

Es kann daher für Unternehmen jetzt wieder attraktiver sein, sich mit dem Thema E-Mobilität zu befassen. Wichtig ist dabei, nicht nur auf mögliche Förderungen für Elektroautos zu achten, sondern auch zu prüfen, wie es um den Bedarf bestellt ist und wie sich Herausforderungen wie die Ladeinfrastruktur sinnvoll lösen lassen. Zusätzlich sind die verschiedenen Vorteile der E-Mobilität zu bedenken, die sicherlich mit eine Rolle bei der Entscheidung spielen.

Häufige Fragen zu den Elektroauto-Förderungen 2024

1. Wie hoch fallen Elektroauto-Förderungen 2024 aus? 

Die Elektroauto-Förderungen 2024 sind recht plötzlich weggefallen. Die ursprünglich geplanten 3.000 Euro für Fahrzeuge mit einem Nettolistenpreis von weniger als 45.000 Euro für Privatpersonen stehen damit nicht mehr zur Verfügung. Aufgrund des Sparkurses der Regierung gibt es somit derzeit keine Elektroauto-Förderungen 2024 mehr.  

2. Gibt es noch einen Umweltbonus 2024?

Nein, im Jahr 2024 gibt es keinen staatlichen Umweltbonus mehr. Der Umweltbonus ist somit früher als geplant weggefallen, da er ursprünglich noch bis Ende 2024 für Privatpersonen gewährt werden sollte. Einige Hersteller gewähren Kunden noch einen Umweltbonus, hier kommt es teilweise mit auf die Hersteller sowie auf das Bestelldatum für das E-Auto an.

Weitere Informationen zum Thema E-Mobilität