Jetzt Einblick in die Avrios erhalten.

Lernen Sie die Fuhrparksoftware im Online-Deminar kennen.

Jetzt Platz sichern
Kostenmanagement
Flottenverwaltung

CO2 Steuer 2024: Auswirkung der Erhöhung auf den Fuhrpark

Zum 1. Januar 2024 ist die CO2 Steuer deutlich erhöht worden. Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen der höheren CO2 Steuer 2024 auf den Fuhrpark.

Neueste Beiträge

Fuhrparkmanagement Software: Vorteile für den Fuhrpark

Ladekarten im Fuhrpark: Darauf müssen Sie achten

So reduzieren Sie die Werkstattkosten für Ihre Fuhrparkverwaltung

February 22, 2024
X
Minuten

In diesem Artikel erfahren Sie:

1. Die Erhöhung der CO2 Steuer 2024: So erhöht die Abgabe die Spritkosten.

2. Auswirkungen der Erhöhung für den Fuhrpark: Das bedeutet die höhere CO2 Steuer konkret für den Fuhrpark.

3. Handlungsmöglichkeiten im Fuhrpark: Lösungsvorschläge, um steigenden Kosten durch erhöhte Abgaben entgegenzuwirken.

Die CO2 Steuer 2024 fällt durch eine besonders starke Erhöhung der Abgabe auf. Die Kosten sind von 30 auf 45 Euro pro Tonne gestiegen, was sich auch in Bezug auf die Spritkosten deutlich bemerkbar macht. Die Erhöhung der CO2 Steuer 2024 hat Auswirkungen auf Privatpersonen genau wie auf Unternehmen, da die höheren Kosten auf den Spritpreis aufgeschlagen werden.

CO2 Steuer 2024: Änderung der Kosten für 2024

Am 15. Dezember 2023 wurde von der Regierung die Erhöhung der CO2 Steuer von 30 Euro auf 45 Euro pro Tonne beschlossen. Zuerst war eine Erhöhung auf 40 Euro geplant, doch dann hat der Bund eine zusätzliche Erhöhung auf 45 Euro pro Tonne beschlossen. Die höhere Abgabe gilt seit dem 1. Januar 2024.

CO2 Steuer 2024 Veränderungen
CO2 Steuer 2024: Veränderungen beachten

So erhöht die CO2 Steuer 2024 die Spritkosten

Die erhöhte CO2 Steuer 2024 führt zu steigenden Spritkosten. Die höhere Abgabe wird an Verbraucher weitergegeben. Durch die CO2 Steuer 2024 steigt der Liter Benzin um 4,3 Cent und der Liter Diesel um 4,7 Cent an. Daher ist Tanken für Privatpersonen genau wie für Unternehmen jetzt deutlich teurer geworden. Für eine gewisse Entlastung sorgt dabei die höhere Pendlerpauschale für alle Pendler. Die steigende CO2 Steuer 2024 soll dabei helfen, Haushaltslücken durch Mehreinnahmen zu schließen. Fest steht, dass alle Autofahrer genau wie jeder Fuhrpark mit Verbrennern die Steigerungen spüren werden.

Ein Hinweis: Die CO2 Steuer gibt es seit 2021 und wird schrittweise angehoben. Im Vergleich zu 2020 vor der Einführung der CO2 Steuer sind Benzin und Diesel somit deutlich im Preis gestiegen. Es ist aktuell noch nicht abzusehen, wie hoch die CO2 Steuer noch steigen wird.

CO2 Steuer 2024 Auswirkungen
CO2 Steuer 2024: Auswirkungen auf die Spritkosten

Verbindungen zur KFZ-Steuer: Ja oder nein?

Tatsächlich ist die KFZ-Steuer auch an den vorhanden CO2-Ausstoß geknüpft, was ein wichtiges Detail darstellt. Der Steuersatz steigt mit einem höheren CO2-Ausstoß. Je höher der CO2-Ausstoß somit ist, desto höher fällt der Steuersatz bei der KFZ-Steuer aus.

Wichtig ist dabei jedoch, dass die höhere CO2 Steuer 2024 nicht direkt mit der KFZ-Steuer verknüpft ist. Allerdings wurde zeitgleich mit der Einführung der CO2 Steuer auch dafür gesorgt, dass neu zugelassene Fahrzeuge bezüglich der Steuern eine stärkere Orientierung an den Ausstoß der Emissionen aufweisen. Das bedeutet, dass seit 2021 ein Fahrzeug, welches für hohe Emissionen sorgt, entsprechend mehr KFZ-Steuer bezahlen muss. Ein sparsames Fahrzeug zahlt sich daher direkt in mehrfacher Hinsicht aus. Einmal ist die anfallende KFZ-Steuer geringer und dann wird meist auch weniger Treibstoff im direkten Vergleich benötigt.

Für Fahrzeuge, die vor 2021 zugelassen wurden, hat sich jedoch durch die neuen Angaben bezüglich CO2 nichts geändert. Seit 2021 ist ein spritsparendes Fahrzeug jedoch ganz klar günstiger als beispielsweise ein SUV, der für höhere CO2 Emissionen sorgt.

CO2 Steuer 2024 Folgen Fuhrpark
CO2 Steuer 2024: Folgen für den Fuhrpark

Bedeutung der steigenden CO2 Steuer für den Fuhrpark

Die höhere CO2 Steuer wird in Folge von steigenden Spritkosten an die Verbraucher weitergegeben. Das führt direkt im nächsten Schritt zu höheren Fuhrparkkosten, da die Kosten für den Kraftstoff durch den hohen Kraftstoffverbrauch ansteigen. Durch den meist sehr hohen Verbrauch von Kraftstoff im Fuhrpark handelt es sich um eine Steigerung der Fuhrparkkosten, die deutlich bemerkbar ist. Es lässt sich nichts an der höheren Abgabe der CO2 Steuer ändern. Ganz im Gegenteil, diese Kosten werden im Jahr 2025 weiter steigen, da eine erneute Erhöhung der Abgabe bereits geplant ist.

Die konkreten Folgen im Fuhrpark gehen aber noch über einen reinen Blick auf steigende Kosten und mögliche Einsparmaßnahmen hinaus. Schließlich war bis zum Schluss nicht ganz klar, ob und in welcher Höhe die CO2 Steuer 2024 erhöht wird. Die direkte Folge ist damit, dass das Budget für das laufende Jahr bereits geplant war. Das Budget für 2024 muss durch die höhere CO2 Steuer 2024 allerdings noch einmal angepasst werden und kann nicht so bleiben, wie in der Planung vorgesehen. Der Grund dafür ist einfach, dass die Spritkosten einen großen Kostenblock im Fuhrpark darstellen. Veränderungen in Form von höheren Steuern auf den Kraftstoff, wodurch Preiserhöhungen die Folge sind, sind daher unbedingt genauer zu beachten.  

Im Fuhrpark ist es daher jetzt wichtiger als je zuvor, die Kosten genau zu überprüfen. Andernfalls leidet die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens erheblich, was sich jedoch vermeiden lässt. Für die Kontrolle der Kosten sowie für die Zuordnung von diesen zu einzelnen Fahrzeugen und Fahrern ist es besonders sinnvoll, eine Fuhrparksoftware zum Einsatz zu bringen. Eine Fuhrparksoftware identifiziert auch versteckte Kosten und zeigt Veränderungen deutlich an. Mit einem Klick besteht die Möglichkeit, die Kosten einzusehen, zu prüfen und so Veränderungen in Betracht zu ziehen. Eine Kostenübersicht und das sofortige Erkennen von Ausreißern bei den Kosten sind wichtige Funktionen, die digitale Tools bieten.

CO2 Steuer Spritkosten
CO2 Steuer: Kontrolle der Spritkosten wird wichtiger

Fuhrparkkosten durch die Avrios Fuhrparksoftware kontrollieren

Die Verwendung von digitalen Tools hilft dabei, versteckte Kosten genau wie Ausreißer zu erkennen. Dabei kann die Avrios Fuhrparksoftware unterstützen, da mit einem Klick wichtige Kosten einzusehen sind. Die Ansicht der Gesamtkosten (Total Cost of Ownership) ist dabei genauso hilfreich wie es bei den direkt zu erkennenden Ausreißern bei den Kosten der Fall ist. Die Fuhrparksoftware erkennt Kosten einzelner Fahrzeuge und kann verstärkt dazu genutzt werden, die Kraftstoffkosten zu überwachen. Durch das Bewusstsein rund um aktuelle Kosten und den Blick auf steigende Kraftstoffkosten fällt es leichter, passende Ziele zu setzen.

Mit der Avrios Fuhrparksoftware lassen sich reale Zahlen mit Zielen vergleichen und es fällt Fuhrparkleitern leicht, Veränderungen zu erkennen. Darüber hinaus können per E-Learning Unterweisungen der Fahrer genau darauf ausgerichtet werden, dass eine spritsparende Fahrweise gewünscht ist. Zusammen mit einem Telematiksystem besteht die Möglichkeit, die Daten auszuwerten und zu prüfen, wie sich die Kraftstoffkosten und der Kraftstoffverbrauch weiterhin anpassen lassen. Auf diese Weise behalten Fuhrparkverantwortliche in Zeiten steigender Kraftstoffpreise die Kontrolle.

{{cta-de-4="/cms-components"}}

Fazit

Um eine Anpassung des Budgets kommen Fuhrparkleiter durch die CO2 Steuer 2024 sicherlich nicht herum. Da eher nicht mit einer so starken Erhöhung der CO2 Steuer gerechnet wurde, fließen die als Folge davon höheren Spritkosten sicherlich noch nicht unbedingt in die Budgetplanung von 2024 ein. Höhere Fuhrparkkosten, eine Anpassung des Budgets sowie die Suche nach möglichen Alternativen zur wirtschaftlichen Fuhrparkverwaltung gehören daher sicherlich mit zu den Folgen für den Fuhrpark. Das bedeutet, dass digitale Tools und die Überprüfung der Fuhrparkkosten besonders wichtig geworden sind.

Mit der Avrios Fuhrparksoftware ist es möglich, eine praktische Kostenübersicht mit einem Klick zu erhalten. Außerdem werden alle Kosten auch einzelnen Fahrzeugen und Kategorien zugeordnet. Ausreißer sind somit sofort ersichtlich. Diese Funktion unterstützt dabei, auf Basis von klaren Daten zu entscheiden und mit einer solchen Entscheidung nicht zu warten. Höhere Kosten führen jedoch grundsätzlich dazu, dass Veränderungen im Fuhrpark, beispielsweise durch den Einsatz einer Fuhrparksoftware, besonders überdacht werden sollten. Sonst steigen die Fuhrparkkosten immer weiter an und dieser wird mit der Zeit unwirtschaftlich. Eine effiziente Flottenverwaltung ist daher entscheidend. Hilfreich ist in diesem Zusammenhang nicht zuletzt die Einrichtung von einem kostenlosen Account, um die Avrios Software besser kennenzulernen und um einzuschätzen, ob es sich um eine passende Lösung für den eigenen Fuhrpark handelt.

Häufige Fragen zur CO2 Steuer 2024 

1. Warum steigt die CO2 Steuer 2024 plötzlich so stark an? 

Aufgrund der Energiekrise, die durch den Krieg Russlands mit der Ukraine entstanden ist, wurden zuvor geplante Erhöhungen der CO2 Steuer 2024 erst einmal ausgesetzt. Die ganze Zeit seit der Einführung der Abgabe im Jahr 2021 war jedoch geplant, die CO2 Steuer jedes Jahr anzuheben. Durch die vorherige Aussetzung weiterer Schritte war die Erhöhung der Steuer zum 1. Januar 2024 besonders hoch. Weitere Erhöhungen der CO2 Steuer sind für 2025 wieder geplant.

2. Welche Auswirkungen hat die CO2 Steuer 2024 auf die Spritkosten?

Die höhere CO2 Steuer 2024 wird auf die Spritkosten aufgeschlagen, sodass die Verbraucher die erhöhte Abgabe bezahlen. Die Spritkosten werden somit entsprechend teurer, was Verbraucher genau wie Unternehmen mit eigenem Fuhrpark beachten sollten.

3. Handelt es sich bei der CO2 Steuer2024 um eine einmalige Preiserhöhung?

Nein, die Abgabe ist nicht einmalig, sondern soll schrittweise angehoben werden. Zwar wurde die CO2 Steuer 2024 besonders stark angehoben, jedoch ist auch für 2025 eine weitere Erhöhung der CO2 Steuer geplant.

Zusätzliche Infos zum Kraftstoffmanagement

Ähnliche Beiträge

Flottenverwaltung
Digitale Fuhrparkverwaltung

Prozesse im Fuhrpark: So gelingen Optimierungen

March 11, 2024
Flottenverwaltung
Kostenmanagement

Erhöhungen der Fuhrparkversicherung: Folgen für den Fuhrpark

March 11, 2024
Kostenmanagement
Flottenverwaltung

CO2 Steuer 2024: Auswirkung der Erhöhung auf den Fuhrpark

February 22, 2024