Jetzt Einblick in die Avrios erhalten.

Lernen Sie die Fuhrparksoftware im Online-Deminar kennen.

Jetzt Platz sichern
Nachhaltigkeit
Best practice

Nachhaltigkeitsberichterstattung mit Avrios: Die neue Richtlinie

Das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz rückt für Unternehmen immer mehr in den Fokus. Erfahren Sie jetzt, wie Nachhaltigkeitsberichtserstattung mit Avrios funktioniert und welche Auswirkungen die neue Richtlinie auf Unternehmen mit einem Fuhrpark hat.

Neueste Beiträge

Fuhrparkmanagement Software: Vorteile für den Fuhrpark

Ladekarten im Fuhrpark: Darauf müssen Sie achten

So reduzieren Sie die Werkstattkosten für Ihre Fuhrparkverwaltung

March 22, 2024
X
Minuten

In diesem Artikel erfahren Sie:

1. Darum ist die neue Richtlinie für den Fuhrpark von Bedeutung: Inhalt und Bedeutung der veränderten Richtlinie rund um die Nachhaltigkeitsberichterstattung.

2. So gelingt Nachhaltigkeitsberichterstattung mit Avrios: Diese Unterstützung bietet die Avrios Fuhrparksoftware bei der Berichterstattung.

3. Vorteile vom Avrios Umweltdashboard erkennen: Vorteile und Besonderheiten für den Fuhrpark bei der Verwendung des Umweltdashboards.  

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung gehört mittlerweile in vielen Unternehmen im Fuhrpark mit zum Tagesgeschäft dazu. Neue Richtlinien sind zu beachten und umzusetzen, was sich auf die Arbeitsbelastung und die Berichterstattung an sich auswirkt. Für den Fuhrpark macht es daher Sinn, durch eine Fuhrparksoftware mit speziellem Umweltdashboard einen besseren Überblick über den Stand und die Möglichkeiten zu haben. Das Avrios Umweltdashboard stellt somit eine wertvolle Unterstützung für die korrekte Nachhaltigkeitsberichterstattung in Unternehmen mit Fuhrpark dar.  

Die neue Richtlinie rund um die Nachhaltigkeitsberichterstattung 

Vorgaben bezüglich der Berichterstattung müssen Unternehmen beachten, wozu auch Änderungen bei den Richtlinien gehören. Die Nachhaltigkeitsberichterstattung ist damit ein Thema, welches für immer mehr Unternehmen relevant wird. Um weitere Schwierigkeiten zu vermeiden ist es somit wichtig, die Vorgaben zu erfüllen und die Berichterstattung entsprechend zu erbringen.

Entscheidend ist in diesem Zusammenhang vor allem der Fokus auf die erweiterte Pflicht für Unternehmen, die der Nachhaltigkeitsberichterstattung nachkommen müssen. Anders gesagt betrifft es immer mehr Unternehmen, die eine solche Berichterstattung vornehmen müssen. Galt es vorher nur für kapitalmarktorientierte Unternehmen, muss die Berichterstattung nun vorgenommen werden, wenn zwei der drei folgenden Kriterien erfüllt werden:

  • 250 Beschäftigte oder mehr
  • Eine Bilanzsumme von 20 Millionen Euro oder mehr
  • Nettoumsatzerlöse von mindestens 40 Millionen Euro

Auch für Nicht-EU-Unternehmen gelten diese Vorgaben, sofern sie von Zweig- oder Tochtergesellschaften innerhalb der EU erfüllt werden. Seit dem 1. Januar 2024 sind die größten 500 börsennotierten Unternehmen zur Berichterstattung verpflichtet. Diese Pflicht wird erweitert, da andere große Kapitalgesellschaften ab 2025 für das Jahr 2024 berichten müssen. Kapitalmarktorientierte KMU müssen ab 2026 berichten – oder ab 2028, wenn sie von dem hier möglichen Aufschub Gebrauch gemacht haben. Es kann dabei dazu kommen, dass die Fristen noch nach hinten verschoben werden. Allerdings ist die Richtung der neuen Richtlinie und der Nachhaltigkeitsberichterstattung im Allgemeinen klar zu erkennen: Immer mehr Unternehmen müssen dieser Pflicht nachkommen.

Selbst kleine Unternehmen werden in Zukunft Rechenschaft über Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz ablegen müssen. Der Grund dafür ist vor allem, dass größere Unternehmen nachweisen müssen, dass sie mit entsprechend engagierten Partnern arbeiten. Wenn also kleinere Unternehmen für oder mit größeren Unternehmen zusammenarbeiten, sind früher oder später die Richtlinien in Bezug auf die Nachhaltigkeitsberichterstattung zu erfüllen. Damit betreffen die neuen Regelungen in der EU bei weitem nicht nur sehr große oder große Unternehmen, sondern in Zukunft auch viele kleine Unternehmen.

Nachhaltigkeitsberichterstattung: Nicht nur für die Industrie

Bedeutung der neuen Richtlinie für den Fuhrpark

Die neue Richtlinie der Nachhaltigkeitsberichterstattung (CSRD)hat auch Auswirkungen auf den Fuhrpark, da jetzt immer mehr Unternehmen dazu verpflichtet sind. Es zwingt Unternehmen mit Fuhrpark dazu, sich mehr mit dem Thema Nachhaltigkeit zu befassen – auch im Fuhrpark, falls dies bisher noch nicht erfolgt ist. Die zuvor vorgestellten Zeitpunkte, ab denen Unternehmen der Berichterstattung nachkommen müssen, zeigen, dass immer mehr Unternehmen mitmachen müssen. Das führt dazu, dass sich Unternehmen mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen, die vorher noch nichts oder nicht viel damit zu tun hatten. 

Für den Fuhrpark bedeutet die neue Richtlinie, dass der Blick auf E-Mobilität, alternative Antriebe und Themen wie die CO2 Steuer oder der Trend zum Dienstrad immer wichtiger wird. Im Fuhrpark ist es wichtig, sich mit CO2 Emissionen zu beschäftigen und nach möglichen Alternativen für die Zukunft zu suchen. Natürlich können Nachhaltigkeitsziele in allen Bereichen des Unternehmens überdacht und zum Einsatz gebracht werden. Der Fuhrpark ist jedoch ebenfalls ein Bereich, in dem Umweltziele und Nachhaltigkeit bedacht und umgesetzt werden können.  

Lösungen zur Erfüllung der Nachhaltigkeitsberichterstattung

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung stellt keine Option mehr für viele Unternehmen dar, sondern eine Pflicht, und ist somit passend zu erfüllen. Entsprechend stellt sich die Frage, wie die Umsetzung der Berichterstattung in der Praxis funktioniert, ohne dafür zu viel wertvolleArbeitszeit aufzuwenden. Für die Nachhaltigkeitsberichterstattung müssen Unternehmen über Nachhaltigkeitsziele genau wie über Kennzahlen berichten. Außerdem gilt es, über die Auswirkungen der verschiedenen Aktivitäten eines Unternehmens auf Umwelt und Klima zu berichten. Selbst Konsequenzen von außen hin auf das Unternehmen, wie der Klimawandel oder die Schwierigkeiten des Umstiegs auf die E-Mobilität, wie beispielsweise durch fehlende Ladeinfrastrukturen, sind anzugeben.

Betroffene Unternehmen müssen sich somit mehr Gedanken machen als es früher vielleicht der Fall war. Schließlich gilt es zu überlegen, wie der Umweltschutz vorangetrieben wird und welche Auswirkungen die eigenen Unternehmensaktivitäten auf die Umwelt haben. Lösungen für den Fuhrpark sind somit intelligente Tools wie eine Fuhrparksoftware, die bei den Vorgaben der Berichterstattung unterstützt. Und dabei noch alle wesentlichen Daten im Blick hat – oder diese mit nur einem Klick aufrufbar macht, um sofort bei der Berichterstattung alle Informationen bereit zu haben.  

Grundsätzlich kann die Digitalisierung im Unternehmen dabei unterstützen, den aktuellen Zustand besser zu erkennen und passend dazu Ziele zu setzen. Es wird Arbeitszeit freigegeben, die dank der Digitalisierung nicht mehr mit mühsamen manuellen Prozessen blockiert wird. Außerdem ist es einfacher, mit einer Software wie einer Fuhrparksoftware das vorhandene Potenzial im Unternehmen zu erkennen, da der aktuelle Zustand besser abzurufen und einzuordnen ist. Eine Fuhrparksoftware unterstützt entsprechend dabei, den derzeitigen Zustand festzustellen und auf Basis dessen Ziele zu setzen, deren Verfolgung wiederum dokumentiert wird. Das ist gerade bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung sinnvoll und sehr gut in der Praxis möglich.

Nachhaltigkeitsberichterstattung betrifft alle Unternehmensbereiche

So funktioniert Nachhaltigkeitsberichterstattung mit Avrios

Hilfreich bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung ist ohne Frage die Avrios Fuhrparksoftware. Genauer gesagt das Umweltdashboard in der Fuhrparksoftware, welches bei mehr Nachhaltigkeit sowie beim Erreichen von Umweltzielen übersichtlich unterstützt.

Durch umfassende Neuerungen in der Avrios Fuhrparksoftware lässt sich der Fokus jetzt stärker auf Nachhaltigkeit, Umweltziele und die erforderliche Berichterstattung für Unternehmen legen. Das gelingt vor allem durch den Verbrauchsbericht, der nicht nur gefahrene Kilometer und den Kraftstoffverbrauch umfasst, sondern genauso die verursachten CO2 Emissionen. Die Bereiche Verbrauch, Emissionen und gefahrene Kilometer lassen sich sowohl Flottenweit als auch in Bezug auf einzelne Fahrzeuge übersichtlich betrachten. Durch genaue Reportings ist die Basis in Form von tatsächlichen Daten für weitere Umweltziele und für die Verfolgung von diesem im Fuhrpark vorhanden. Natürlich umfasst der Report auch Elektrofahrzeuge vollständig.

Bei der Integration von Elektrofahrzeugen lässt sich der Verbrauch von diesen nicht nur erkennen. Es ist genauso möglich, die so veränderten CO2 Emissionen zu betrachten und zu prüfen, welche Auswirkungen E-Mobilität auf den Fuhrpark und auf die vorhandenen Umweltziele hat. Die neuen Metriken sorgen dafür, dass die Werte genauer dargestellt werden, um eine noch exaktere Analyse zu ermöglichen.

{{cta-de-4="/cms-components"}}

Vorteile vom Avrios Umweltdashboard

Das Avrios Umweltdashboard bietet gerade für die Nachhaltigkeitsberichterstattung für den Fuhrpark besondere Vorteile. Mit dem Umweltdashboard fallen die Berichterstattung sowie die Verfolgung von Zielen im Zusammenhang mit Umweltschutz und Nachhaltigkeit deutlich leichter.  

Diese Vorteile bietet das Avrios Umweltdashboard:

  • Verfolgung der CO2 Emissionen des Fuhrparks
  • Ein hoher Verbrauch wird bei Fahrzeugen erkannt
  • Mögliche Festlegung von CO2 Grenzwerten für den Fuhrpark
  • Nachhaltige Beschaffung beginnt hier
  • Einfachere Zielsetzung für den Fuhrpark in Bezug auf Antriebsformen und E-Mobilität
  • Einfaches Reporting auf Knopfdruck möglich
Nachhaltigkeitsberichterstattung: E-Mobilität als Option im Fuhrpark

Fazit

Sobald das Unternehmen zur Nachhaltigkeitsberichterstattung verpflichtet ist, gilt es, zeitsparende und effiziente Lösungen zu finden. Die Umsetzung kann sonst mit zusätzlichem Arbeitsaufwand einhergehen, was an anderen Stellen zu Einbußen in Bezug auf die zu erledigende Arbeit führt. Ein Unternehmen mit eigenem Fuhrpark hat in diesem Zusammenhang verschiedene Methoden, um der Berichterstattung Folge zu leisten. Wichtig ist dabei jedoch, dass nicht nur die Nachhaltigkeitsberichterstattung erfolgen muss. Vorher sind Umweltziele zu definieren, die möglichst nach einer Analyse des aktuellen Fuhrparks festgelegt werden. Dafür sind aktuelle Daten rund um CO2 Emissionen sowie um das Thema Nachhaltigkeit erforderlich. 

Die Avrios Fuhrparksoftware kann somit auf verschiedenen Ebenen unterstützen, um der neuen Richtlinie ordentlich nachzukommen. Das Umweltdashboard unterstützt dabei, Ziele zu setzen, zu verfolgen und einen Überblick über die verschiedenen Werte zu erhalten. Zusätzlich bietet die Avrios Fuhrparksoftware die Grundlage in Form von wichtigen Daten, um einen Überblick über die aktuelle Situation im Fuhrpark zu erhalten. Auf Basis dieser Grundlage lassen sich dann Ziele bezüglich der Nachhaltigkeit setzen. Die Produktdemo zeigt dabei, welche Möglichkeiten die Fuhrparksoftware bietet und wie sich diese in den Fuhrpark integrieren lassen.

Häufige Fragen zur Nachhaltigkeitsberichterstattung 

1. Wie lässt sich die Nachhaltigkeitsberichterstattung umsetzen?  

Digitalisierung ist gerade bei Unternehmen mit einem Fuhrpark von großer Bedeutung, wenn es um die praktische Umsetzung der Nachhaltigkeitsberichterstattung geht. Ohne digitale Tools und Unterstützung kann es zeitraubend sein, passende Nachhaltigkeits- und Umweltziele nicht nur zu überdenken, sondern auch entsprechend umzusetzen und Ergebnisse für die Berichterstattung vorzuweisen.

2. Welche Lösung gibt es für die Nachhaltigkeitsberichterstattung im Fuhrpark? 

Die einfachste und effizienteste Lösung für den Fuhrpark ist es, wenn eine Fuhrparksoftware zum Einsatz kommt. Mit einer Fuhrparksoftware wie der Lösung von Avrios ist es möglich, denVorgaben bezüglich der Nachhaltigkeitsberichterstattung gerecht zu werden, ohnedafür viel Arbeitszeit aufzuwenden. Der Grund dafür ist vor allem das AvriosUmweltdashboard, bei dem die Überwachung von Umweltzielen, Veränderungen undpassenden Kennzahlen wesentlich einfacher möglich ist.

3. Welche Rolle spielen Umweltziele für den Fuhrpark bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung?

Die Umweltziele für den Fuhrpark gehören mit zu den wichtigen Themen, die im Rahmen der Nachhaltigkeitsberichterstattung des Unternehmens vorzustellen sind. Entsprechend sollten Umweltziele genau wie dazugehörige Daten klar definiert sein und es ist zu zeigen, welcher Weg für den Umweltschutz sowie in Sachen Nachhaltigkeit eingeschlagen wird. Die Umweltziele des Unternehmens und des Fuhrparks sind daher sofort relevant, sobald es um die für viele Unternehmen verpflichtende Nachhaltigkeitsberichterstattung geht.

Zusätzliche Infos zum Thema Fuhrpark

Ähnliche Beiträge

Digitale Fuhrparkverwaltung
Best practice

Digitales Fuhrparkmanagement: So unterstützt die Avrios Fuhrparksoftware

March 22, 2024
Flottenverwaltung
Best practice

Poolfahrzeuge im Unternehmen: Zwischen 1%-Regel und Fahrtenbuch

November 29, 2023