Alle Kunden

Thermondo GmbH – Weniger Aufwand und tiefere Kosten im Schadenfall

Ergebnisse

Reduzierung des Verwaltungsaufwandes um 40%

Volle Kostenkontrolle dank Analysemöglichkeiten im Tool

20% Einsparungen pro Schadenfall bei Auftragsvergabe über Avrios Marketplace

Ziele

  • Verringerung des Verwaltungsaufwandes 
  • Frühzeitiges Erkennen von Kostenausreißern 
  • Einsparungen bei Reparaturen

Herausforderung

Kostenkontrolle und Einsparungen bei Reparaturen

Das Berliner Unternehmen Thermondo vermittelt, plant und installiert Heizungen deutschlandweit. Dabei setzt das Unternehmen auf umweltfreundliche und effiziente Heiztechnologien wie Brennwert, Solarthermie und Brauchwasserwärmpumpen. Thermondo arbeitet mit bekannten Herstellern zusammen. Die Heizungen selbst können gemietet oder gekauft werden. 

Das 2012 gegründete Unternehmen ist in den letzten Jahren rasant gewachsen. Parallel dazu stieg die Anzahl der Fahrzeuge im Fuhrpark von drei auf mittlerweile 190. 

Für 2021 plant Fuhrparkmanager David Jänsch die Anschaffung von zusätzlich 30 weiteren Fahrzeugen, vor allem Transporter. Die Entscheidung für die Flottenmanagement Plattform von Avrios war der erste Schritt, um den enormen Verwaltungsaufwand zu reduzieren und die Prozesse – vor allem bei Schadenfällen – zu beschleunigen. Im nächsten Schritt ging es David Jänsch darum, mehr Überblick über die Kosten zu bekommen und Einsparpotenziale zu identifizieren.

Lösung

Analysemöglichkeiten im Tool und Auftragsvergabe über den Avrios Marketplace

Um einen vollständigen und detaillierten Kostenüberblick zu bekommen, griff David Jänsch auf die Analysen- und Reporting-Funktion in Avrios zurück. Auf Basis der integrierten und automatisierten Daten aus Fahrzeug- und Schadenakten lassen sich per Mausklick ganz einfach Vorgänge und Kosten gegenüberstellen. Für David Jänsch bestätigte sich der Verdacht, dass es vor allem bei Schadenreparaturen große Kostenunterschiede gab.

Aus Zeitgründen wurden viele Aufträge erteilt, ohne dass Vergleichsangebote eingeholt wurden.

David Jänsch

Fuhrparkleiter, Thermondo GmbH

Aufbau und Prinzip des Avrios Marketplace überzeugten David Jänsch auf Anhieb. Für den integrierten Online-Marktplatz greift Avrios auf ein flächendeckendes Werkstätten-Netz in Deutschland zurück. Alle der mehr als 2.000 Partnerunternehmen sind zertifizierte Kfz-Meisterund Fachbetriebe. Avrios-Kunden wie Thermondo erhalten pro eingestellten Schadenfall bis zu drei Reparaturangebote. Auftragsvergabe und Terminvereinbarung erfolgen ebenfalls digital und damit zeitsparend. 

Seit Thermondo bei Schadenreparaturen den Avrios Marketplace nutzt, spart das Unternehmen pro Schadenfall im Durchschnitt 20% Kosten ein. David Jänsch will daher weiterhin den Avrios Marketplace nutzen und vom Einsparpotential profitieren, das sich aus der Transparenz und dem Vergleich verschiedener Angebote ergibt. 

Die Analyse über die Plattform hat ganz klar gezeigt, wie viel Geld verbrannt wurde. Das betraf vor allem die Bereiche Kraftstoff und Schadenreparaturen. Ich wusste sofort, wo ich ansetzen konnte. Die Reporting-Funktion ist extrem anwenderfreundlich. Seitdem wir die Auftragsvergabe über den Marketplace machen, sparen wir pro Reparatur im Schnitt 20% ein.

Vorteile

Datenintegration und damit Zeitersparnis bei der Fuhrparkverwaltung 

Der Thermondo-Fuhrpark mit aktuell 190 Fahrzeugen ist auf Expansion ausgerichtet. Durch die Nutzung der Flottenmanagement-Plattform hat sich der reine Verwaltungsaufwand von Fuhrparkleiter David Jänsch um 40% reduziert. Gleichzeitig hat er die volle Kostenkontrolle, die sich aus dem Reporting der integrierten Daten ergeben. 

Die digitale Schadenakte, die im Schadenfall automatisch Fahrzeug- und Fahrerdaten verknüpft, zahlt sich doppelt aus. Sie ist nicht nur die Voraussetzung für eine zügige Abwicklung, sondern auch Basis für Kostenvoranfragen über den Avrios Marketplace. 

Ein wichtiges Element sind Fotos mit digitalen Markierungen, die der Fahrer des Unfallwagens auf die Plattform hochlädt. Zusammen mit weiteren Angaben zum Unfallhergang ergeben sie die digitale Schadenakte. Und diese wiederum nutzt David Jänsch für das Anfordern von Reparaturangeboten über den Avrios Marketplace.

Alle für einen Kostenvoranschlag relevanten Daten werden automatisch eingefügt. Per Mausklick werden detaillierte Reparaturanfragen gestartet, die dadurch exakte Vergleiche ermöglichen. Der Zeitaufwand ist dabei auf ein Minimum beschränkt. 

Die Zeitersparnis ist enorm. Das betrifft die gesamte Fuhrparkverwaltung, aber auch die Angebotsanfrage und Auftragsvergabe über den Marketplace. Gerade in einem Fuhrpark, der so schnell wächst wie bei Thermondo, ist das wichtig. Ich habe jederzeit den Überblick und kann Entscheidungen treffen.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]