Blog

E-Mobilität

Alternative Antriebe: 540.000 Neuzulassungen für E-Autos im ersten Halbjahr 2021

Immer mehr Fahrzeuge mit alternativen Antrieben sind auf den Straßen unterwegs. Mehr alternative Antriebe im Fuhrpark, längere Wartezeiten und die allgemeine Entwicklung der Zulassungszahlen stellen wir Ihnen an dieser Stelle vor.

Juli. 29, 2021

Alternative Antriebe sind ein essentielles Thema im Kampf gegen den Klimawandel und beeinflusst die Automobilindustrie und auch Fuhrparkleiter enorm. Gemäß dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) wurde im ersten Halbjahr von 2021 bereits 1,4 Millionen Pkw-Neuzulassungen vermerkt. Diese Woche wurde bekannt, dass von diesem Fahrzeugen rund 540.000 Pkw (38,8%) alternative Antriebe haben. Das bedeutet im Vergleich zu vorherigen Jahren eine Verdoppelung von alternativen Antrieben bei Pkw. 

Unter den 38,8% alternativer Antriebe befinden sich rund 10,7% Batterieelektrische Fahrzeuge (BEV), nimmt man hierzu noch Pkw mit Plug-in-Hybrid und Brennstoffzellen sind es bereits 312.500 Fahrzeuge. Dies zeigt den allgemeinen Trend, dass mehr Wert auf alternative Antriebe gelegt wird als noch in den letzten Jahren. Als gutes Beispiel schreitet Volkswagen voran. Laut dem Kraftfahrt-Bundesamt liegt VW mit 35.923 neu zugelassenen batterieelektrischen Fahrzeugen an der Spitze, gefolgt von Marken wie Tesla oder Polestar. Aber auch Marken wie Hyundai waren mit 24% und Renault mit 23,1% verkaufter BEV mit dabei. 

Steigende Nachfrage für alternative Antriebe – längere Wartezeiten

Die Steigende Anfrage könnte auch etwas mit dem Beschluss der Bundesregierung für die Verlängerung der Innovationsprämie bis Ende 2025 zu tun habe. Dadurch erhalten Käufer von Pkw mit alternativen Antrieben bis zu 9.000 Euro netto beim Kauf. Die steigende Anfrage bringt allerdings auch steigende Wartezeiten mit sich. Laut Carwow liegen die Wartezeiten derzeit bei 2 Monaten bis 14 Monaten, wobei die meisten Lieferzeiten hier unter einem Jahr liegen. 

Anstieg von E-Autos auch im Fuhrpark

Auch im Fuhrpark geht der Trend zunehmend zu einer umweltfreundlichen Flotte. Aber nicht nur das aktuelle Umweltbewusstsein steigert den Kauf von E-Autos, sondern auch die staatliche Förderung helfen hier zunehmend, um alternative Antriebe im Fuhrpark zu steigern. 

Um jedoch Nachhaltigkeit in Ihrem Fuhrpark nachhaltig voranzutreiben, ist es nicht nur wichtig auf E-Autos umzustellen, sondern auch, dass Sie den Verbrauch aller Ihrer Fahrzeuge kennen. Mit dem Avrios Flottenmanagement können Sie einen vollständigen und transparenten Überblick über den Flottenverbrauch bekommen und so wichtige Entscheidungen treffen. Wollen Sie Ihren Fuhrpark grüner gestalten, so ist es dann eine Möglichkeit, auf kraftstoffsparende Autos oder alternative Antriebe zu setzen.

Möchten Sie mehr über Avrios erfahren? Lesen Sie hier mehr. 

Ähnliche Beiträge

Sichern Sie sich den Vorsprung Ihrer Flotte mit Avrios

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]